Von:  
Bis:  
Dauer:
Pers.:
Region:
Schiffsname:
Bauart:
Tagesfahrt:
Mehrtagesfahrt:
































Segeltörns & Segelreviere

Ketsch - Anne-Margaretha
Schiffstyp: Ketsch
Kabinen: 12 komfortable Gästekojen - Länge: 22 m
Gästekapazität: 20 für Tages-/Abendfahrten - 12 für Mehrtagesfahrten
Expedition Antarktis: Anne-Margaretha "Antarctica 2014 - 2015"
Expedition Antarctica - Auf in die Antarktis mit der 22-m Ketch Anne-Margaretha - eine Expedition der besonderen Art in der Wintersaison: 2014-2015.
Die "Anne-Margaretha" bietet Platz für 12 Gäste, die in komfortablen, beheizbaren 2-Personen Kabinen untergebracht werden. Im Gegensatz zu großen Kreuzfahrtschiffen ist die "Anne-Margaretha" natürlich ein bißchen kleiner und traditioneller. Während die "Großen" Geschwindigkeit und voll klimatisierten Luxus bieten, inklusive organisierter Ausflüge zu Pinguinen, denen man sich auf Fotoschussweite zusammen mit anderen 145 Passagieren nähern darf - hat die "Anne-Margaretha" andere Möglichkeiten zu bieten. An einer Expedition der "Anne-Margaretha" teilzunehmen bedeutet zuerst einmal mitzumachen. Während der Überfahrt der Drakepassage zur Antarktis wird man in Wachen eingeteilt. Zusammen mit der professionellen Besatzung steuert man das Schiff durch die Wellen. Alle Aspekte des Hochseesegelns werden hautnah erlebt. Segel setzen und einholen, Wetterberichte auswerten und Navigationskenntnisse erwerben – all das ist möglich, wenn man will. In den Süd-Shetlands oder der Antarktis angekommen, wird die Crew mehr auf individuelle Wünsche eingehen. Sie werden kleinere Fahrwasser aufsuchen und geheimnisvolle Anker-Buchten erkunden. Gemeinsam werden Sie die dortige Natur kennen lernen und sich ihr gegenüber respektvoll verhalten. Dies ist kein Massentourimus, sondern eine Expedition in kleinem Massstab. Die Reisen in die Antarktis sind auch deshalb abenteuerlich, weil es dort keine Versorgung – jedweder Art - gibt. Eine gute Gesundheit sollte deshalb jeder der Antarctica-Teilnehmer mitbringen!

!#maps:ANT#!Während des Aufenthalts in der Antarktis werden Sie so oft wie möglich mit Hilfe des Schlauchboots an Land gehen. Doch um die Natur in ihrer Schönheit erfahren zu können, sollte man sich auch ihrer Gefahren bewusst sein. Vor den Landgängen wird die Crew mit Ihnen Wünsche und Möglichkeiten aufeinander abstimmen. Es wird bewusst genug Zeit eingeplant, damit jeder auf diesem Kontinent auch allein die Stille erfahren kann, die es hier noch gibt. Aber die Realität ist, dass Wind, Wetter und damit auch die Eisverhältnisse sich sehr schnell ändern können und der Kontakt mit dem Schiff daher immer gewährleistet sein muss. Ein kleines Schiff ermöglicht es einem, die Antarktis hautnah zu erleben. Die Natur wird allen an Bord ihren Rhythmus aufzwingen, aber diese Reise auch zu einer besonderen Erfahrung machen. Das unten aufgeführte Tagesprogramm ist natürlich wetter- und eisabhängig!

Expeditionsdaten:
A17 30. November 2014 - 19. Dezember 2014
A18 24. Dezember 2014 - 17. Januar 2015
A19 21. Januar 2015 - 15. Februar 2015

Ihr Programm: (ein möglicher Ablauf - Wind und Wetter spielen beim segeln eine große Rolle, deshalb können Tagesabläufe variieren)
Tag 1. Einschiffen in Ushuaia
Tag 2. Die Küste Feuerlands entlang nach Puerto Williams
Tag 3-6. Segelreise nach Antarktika
Tag 7. Süd Shetland Inseln (erste Pinguin Kolonie, Seehunde, Seeelefanten, Pelsrobben)
Tag 8. Süd Shetland Inseln (Half Moon Island)
Tag 9. Deception Insel (vulkanisches Gebiet: warmes Wasser!)
Tag 10. Festes Land Antarktika. Trinity Insel.
Tag 11. Challenger Island, Murray Harbour
Tag 12. Via Gerlach Strait nach Cuverville Insel (Kolonie Gentoo Pinguins!)
Tag 13. Paradise Harbour ( Brutrevier Blue-eyed shag), Coughtrey Peninsula
Tag 14. Wiencke Insel, port Lockroy (britische Basis)
Tag 15. Lemaire Channel, Petermann Insel (Adélie Pinguins)
Tag 16. Zurück nach Penola Street, Lemaire Channel, Butler Passage
Tag 17. Neumayer Channel, Schollaert Channel, ankern Melchior Islands
Tag 18-21.Brabant Insel entlang nach Drake Passage, Richtung Kap Horn
Tag 22. Kap Horn
Tag 23. Feuerland entlang nach Harberton
Tag 24. Nach Ushuaia
Tag 25. Ausschiffen und Rückflug via Buenos Aires oder individueller Anschlußaufenthalt
Segelstrecke: ca. 1.650 Meilen
 
Ihre Leistungen an Bord:
Unterbringung in komfortablen Doppelkabinen mit fließend Warm-/Kaltwasser und Heizung. Vier Kabinen teilen sich 2 Duschen und 2 WCs, zwei Doppelkabinen verfügen über eine eigene Dusche und WC (nach Verfügbarkeit direkt buchbar). Die Verpflegung (Vollpension) an Bord wird gemeinsam zubereitet
 
Ihre Zeit an Bord:
Sie als Gäste an Bord der "Anne Margaretha" sind Mitglieder der Mannschaft – jeder kann, seinen Fähigkeiten entsprechend, an Segelmanövern teilnehmen. Das bedeutet, dass jeder in die Kenntnisse der Navigation und Meteorologie eingeweiht werden wird und beim Segelsetzen und Steuern Handanlegen kann. Aber keine Sorge, es wird auch viel Zeit für Entspannung bleiben!
Um die Preise niedrig zu halten, werden alle beim Kochen, Abwaschen und „klar Schiff“ machen helfen. Es ist erstaunlich zu sehen, wie kreativ Leuten kochen, wenn der Supermarkt nicht um die nächste Ecke liegt – das Essen ist immer hervorragend! Das liegt sicher auch an dem selbstgefangenen frischen Fisch, der unsere Speisekarte ergänzt. An Bord können 12 Gäste komfortabel untergebracht werden – eine übersichtliche Gruppe. Immer findet sich jemand, mit dem man sich gut versteht und mit dem man Stunden an Deck verbringt. Aber es gibt auch ausreichend Platz um sich kurz zurück zu ziehen, um Eindrücke zu verarbeiten, oder einfach um ein Buch zu lesen.
Während der Reisen wird jeder Gast in eine der drei Wachen eingeteilt. Vier Stunden „Wache“ zusammen mit der professionellen Besatzung, folgen acht Stunden Freizeit. Während den längeren Überfahrten werden wir die Wachen öfter neu verteilen, so dass jeder an Bord einmal die Möglichkeit hat, einen der fantastischen Sonnenauf- und Untergänge zu erleben.
Eine Reise mit der "Anne-Margaretha" bietet ungewöhnliche Einblicke und Erfahrungen, neue Freundschaften und Erlebnisse, an die man noch lange und sehr gerne zurückdenken wird.

... hier finden Sie unsere Bildergalerie "Expedition Antarctica" »

HINWEIS:

Der von Ihnen gewünschte Termin ist leider nicht mehr verfügbar. Wir versuchen einen alternativen Termin für diesen Törn zu finden. Haben Sie bitte einen Augenblick Geduld...
Startseite | Ansprechpartner | AGB | Impressum

© Copyright 2002-2017 Alle Rechte, Änderungen und Irrtümer vorbehalten.