Von:  
Bis:  
Dauer:
Pers.:
Region:
Schiffsname:
Bauart:
Tagesfahrt:
Mehrtagesfahrt:
































Donnerstag, 25. September 2008

Ostsee – schwedische Schärenküste an Bord des Colin Archer Baltic 2009

Ostsee – schwedische Schärenküste an Bord des Colin Archer Baltic 2009 Diese Reisen bieten Ihnen ideale Möglichkeiten, einen Segeltörn entlang der prächtigen, schwedischen Schärenküste zu machen. Sie können sich entscheiden für eine 8-tägige Reise zwischen Oslo (Norwegen) und Göteborg (Schweden) oder eine 8-tägige Reise zwischen Göteborg (Schweden) und Kopenhagen (Dänemark). Selbstverständlich gibt es die Möglichkeit zwei Streckenabschnitte zu kombinieren.

 

Oslo - Göteborg
Die schwedische Küste, auch Schärenküste genannt, ist sehr abwechslungsreich: Offenes Meer, tiefe weite Fjorde und schmale Gewässer zwischen kleinen Inseln wechseln sich ab. Die Küste präsentiert sich einmal mit dichten Wäldern und besteht ein anderes Mal nur aus nackten Felsen. Die Strecke von Oslo nach Göteborg umfasst etwa 165 Meilen. Es ist ein ideales Segelrevier, weil die Gezeiten hier nur sehr schwach sind und die zahlreichen Inseln guten Schutz bieten. Sie besuchen unter anderem die Koster-Inseln westlich von Strömstad. Diese beiden sonnigen Inseln sind mit einer herrlichen Natur und schönen Sandstränden ausgestattet. Außerdem gibt es Relikte aus der Eiszeit. Sie besuchen auch Smögen, einen wichtigen Fischerhafen und touristischen Anziehungspunkt für Urlauber und Segler. Göteborg ist die zweitgrößte Stadt Schwedens und hat viel zu bieten.

Göteborg - Kopenhagen
Die Strecke von Göteborg nach Kopenhagen ist ebenfalls etwa 165 Meilen lang. Sie segeln an der sehr abwechslungsreichen schwedischen Schärenküste entlang in südliche Richtung und besuchen möglicherweise den Ort Varberg. Diese Stadt ist wegen ihrer schönen Strände und der Küstenfestung bekannt. Halmstad hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Egal, ob Sie die Ruhe suchen, Kunst oder Sport lieben oder ausgiebig shoppen möchten. Torekov ist ein idyllischer, kleiner Hafen der Sie nicht verpassen dürfen. Nach der Erkundung der schwedischen Küste machen Sie die Überfahrt zur dänischen Insel Sjaelland. Hier können Sie die Stadt Helsingør mit dem berühmten Schloss Kronborg besuchen, dem Schauplatz von Shakespeares Hamlet. Die Stadt verfügt übrigens über 4 weitere sehenswerte Schlösser. Auf der Insel Sjælland liegt auch die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Diese lebhafte Stadt ist ein echtes Shoppingparadies und beheimatet den weltberühmten Vergnügungspark Tivoli. Die interessanteste Touristenattraktion ist allerdings der kleine Hafen Nyhavn. In einem der bunten Häuschen hat der dänische Märchenerzähler Hans Christian Andersen gewohnt.

Während der Segelwoche wird am Tag durchschnittlich 6 Stunden gesegelt, bei größeren Überfahrten auch mal 24Stunden. An Bord werden Sie gemeinsam mit der Crew Segel hissen und bergen, steuern, navigieren und Wache halten.

Einschiffen ist am ersten Tag gegen 18:00 Uhr
Ausschiffen am letzten Tag um 10:00 Uhr

Segelerfahrung ist für die Teilnahme an diesen Segelreisen nicht erforderlich. Die erfahrene und ausgebildete Crew macht Sie gern mit den Gepflogenheiten an Bord bekannt. Es wird mehr oder weniger von jedem erwartet, dass er beim Hissen und Einholen der Segel zur Hand geht.

Verpflegung auf der Grundlage von Vollpension. Das Frühstück besteht aus verschiedenen Brotsorten mit Aufschnitt, Käse, süßem Belag, Kaffee und Tee. Der Lunch ist ähnlich wie das Frühstück, ergänzt mit Milch und etwas extra wie Suppe, Salat oder Pastete. Das Abendessen besteht aus einem warmen Gericht und einer Nachspeise. Auch gibt es Obst an Bord und wird regelmäßig für Kekse oder ein Häppchen gesorgt. An Bord sind Getränke vorhanden, die Sie am Ende der Reise mit dem Skipper abrechnen. Preisbeispiele für die Getränke pro Glas an Bord der ‘Baltic’ (Erfrischungsgetränke, Bier, Wein) sind: Erfrischungsgetränke € 1,30, Bier € 1,60, Wein € 2,50, Spirituosen € 2,40, Wasser (0,5 Ltr.) € 1,15. Getränke mit an Bord zu nehmen ist nicht gestattet.

Gerne erstellen wir Ihnen für die An- und Abreise ein individuelles Transferangebot. Senden Sie uns hierzu nur eine kurze Notiz mit Ihrem gewünschten Abflughafen in Ihrer Anfrage. Möchten Sie vor Ort gerne eine Verlängerung an Land erstellen wir Ihnen auf Wunsch individuelle Anschlußaufenthalte.
 
 
Die Segelreisen der Baltic in der Übersicht:

04.07.-11.07.2009 Oslo - Göteborg
11.07.-18.07.2009 Göteborg - Kopenhagen
18.07.-25.07.2009 Kopenhagen - Göteborg
25.07.-01.08.2009 Göteborg - Oslo
01.08.-08.08.2009 Oslo - Göteborg
08.08.-15.08.2009 Göteborg - Kopenhagen
15.08.-22.08.2009 Kopenhagen - Göteborg
22.08.-29.09.2009 Göteborg - Enkhuizen (MEILENTÖRN!)

Mittwoch, 24. September 2008

Mit der Barkentine Antigua auf Kurs Spitzbergen - Sommer 2009

Mit der Barkentine Antigua auf Kurs Spitzbergen - Sommer 2009SPITZBERGEN

Nördlich von Norwegen, nur noch etwa 1000 Kilometer vom Nordpol entfernt, liegt die Inselgruppe Svalbard. Der niederländische Seefahrer und Entdecker Willem Barents gab ihr im Jahre 1596 den Namen Spitzbergen. Auf diesen zerklüfteten Inseln wohnen kaum Menschen. Das Leben ist dort hart, mit langen und kalten Wintern, in denen man monatelang auf Tageslicht verzichten muss. Die Landschaft ist ursprünglich und karg, aber die Anziehungskraft dieser Umgebung mit ihren schroffen Felsküsten, den gewaltigen Bergimpressionen und der reinen und klaren Luft ist, weitab von unserem Alltag, magisch!

KLIMA, FAUNA UND FLORA

Zwei Drittel des Landes sind mit Gletschern bedeckt. Das Klima ist durch den warmen Golfstrom im Sommer mit einer durchschnittlichen Temperatur von etwa 5°C relatief mild. Dabei fällt kaum Regen und zu dieser Jahreszeit gibt es dort 24 Stunden Tageslicht. Zu Beginn des Sommers treibt viel Eis auf der See, welches sich bis zum Herbst langsam auflöst. Im Laufe des Winters wird beinahe die gesamte Inselgruppe dann wieder durch Packeis eingeschlossen. Spitzbergen ist eine der letzten echten Wildnisse in Europa. Die Küsten sind von Fjorden durchzogen und zwischen hohen, schneebedeckten Bergen bahnen sich gewaltige Gletscher ihren Weg ins Meer. Die Bewuchs ist karg, aber gerade dadurch von besonderer Schönheit. An Land sieht man zu dieser Zeit riesige Brutkolonieen von Zugvögeln. Daneben leben dort Säugetiere wie Polarfüchse, Rentiere und Eisbären. Die See um Spitzbergen ist Heimat von Seehunden, Walrossen und verschiedenen Walarten.

AUSFLÜGE

Die Antigua geht zumeist in einer der zahlreichen Buchten vor Anker und mit den Beiboten begeben wir uns dann genauso wie die Entdecker früherer Zeiten an Land. Unsere Exkursionen an Land werden immer begleitet durch erfahrene Führer, die wegen der Eisbären immer bewaffnet sind. Vor allem aber können uns unserere kundigen Begleiter vieles über die besondere Pflanzenwelt, die Tiere oder auch über die Geschichte und die Geologie von Spitzbergen erzählen.

... weitere Informationen zur "Antigua" finden Sie hier »

DIE REISEN

Die folgenden Reisen können Sie buchen:

Tromsø – Longyearbyen
Einschiffen: Montag, 13.Juli 09, 17:00 in Tromsø
Ausschiffen: Sonntag, 26.Juli 09, 08:00 in Longyearbyen
Reisedauer: 13 Nächte
Preis: € 2.850,- inkl. Mahlzeiten, exkl. Transfer
Route: Südküste, Westküste und 4-tägige Überfahrt mit Zwischenstop auf der Bäreninsel

Longyearbyen – Longyearbyen
Einschiffen: Dienstag, 25.August 09, 16:00 in Longyearbyen
Ausschiffen: Freitag, 04.September 09, 08:00 in Longyearbyen
Reisedauer: 10 Nächte
Preis: € 2.350,- inkl. Mahlzeiten, exkl. Transfer
Route: West- und Nordküste

Longyearbyen – Longyearbyen
Einschiffen: Freitag, 04.September 09, 16:00 in Longyearbyen
Ausschiffen: Montag, 14.September 09, 08:00 in Longyearbyen
Reisedauer: 10 Nächte
Preis: € 2.350,- inkl. Mahlzeiten, exkl. Transfer
Route: West- und Nordküste

Longyearbyen – Tromsø
Einschiffen: Montag, 14.September 09, 16:00 in Longyearbyen
Ausschiffen: Dienstag, 29.September 09, 08:00 in Tromsø
Reisedauer: 15 Nächte
Preis: € 3.150,- inkl. Mahlzeiten, exkl. Transfer
Route: Westküste, Nordküste und über die Hinlopenstrasse und die Ostküste nach Tromsø

Mittwoch, 24. September 2008

Kurzsegeltörns an Bord der Twister - Sommersaison 2009

Mit der Twister in die Sommersaison 2009Die Küste der Ostsee eignet sich ausgezeichnet für ein interessantes Segelwochenende. Beeindruckende Steilküsten wechseln sich ab mit Stränden, lieblichen Dörfern und brausenden Städten. Hier können Sie die Zeit der Wikinger wieder auferstehen lassen, ebenso die alte Handelsroute aus der Zeit, in der der Handel nach Übersee noch florierte. Die Wochenendtörns auf der deutschen Ostsee beginnen und enden in der sehenswerten Hafenstadt Kiel. Während des Wochenendes segeln Sie zum dänischen Aerø oder zum deutschen Kappeln, das hängt ab von der jeweiligen Windrichtung und -stärke.

Während der Segelwochenenden oder Kurzsegeltörns weden am Tag durchschnittlich 6 Stunden gesegelt. An Bord werden Sie gemeinsam mit der Crew Segel hissen und bergen, steuern und navigieren.

Einschiffen ist am ersten Tag gegen 20:00 Uhr
Ausschiffen am letzten Tag um 17:00 Uhr

Alle Törns beginnen und enden in Kiel-Holtenau am Tiessenkai

Segelerfahrung ist für die Teilnahme an diesen Segelreisen nicht erforderlich. Die erfahrene und ausgebildete Crew macht Sie gern mit den Gepflogenheiten an Bord bekannt. Es wird mehr oder weniger von jedem erwartet, dass er beim Hissen und Einholen der Segel zur Hand geht.

Verpflegung auf der Grundlage von Vollpension. Das Frühstück besteht aus verschiedenen Brotsorten mit Aufschnitt, Käse und süßem Belag, Kaffee und Tee. Der Lunch ist ähnlich wie das Frühstück, ergänzt mit Milch und etwas extra wie Suppe, Salat oder Pastete. Das Abendessen besteht aus einem warmen Gericht und einer Nachspeise. Auch gibt es Obst an Bord und wird regelmäßig für Keksen oder ein Häppchen gesorgt. An Bord sind Getränke vorhanden, die Sie am Ende der Reise mit dem Skipper abrechnen. Sie dürfen selbst keine Getränke mit an Bord nehmen.

Für die Reise 04.-06.09.2009 wird statt der "Twister" eventuell der 2-Mast-Schoner "Zuiderzee" eingesetzt.
 
Montag, 22. September 2008

Events und Incentives auf der MS „POLICE”

MS POLICE - Events und Incentives mit über 600 PersonenMit Kapazität für über 600 Personen wird das Motorschiff "Police" neue Standards für Events und Incentives vor maritimer Kulisse setzen. Für große Firmenmeetings und Seminare, eindrucksvolle Produktpräsentationen, "Open-Ship-Parties" oder "Road-Shows-at-Sea" - Veranstaltungen auf der "Police" werden zu einem aussergewöhnlichen Ereignis. Auf großzügig gestalteter Fläche und nach höchsten Komfort-, Service- und Sicherheitsstandards wird die "Police" voraussichtlich ab 2010 in See stechen und in Ostsee/Nordsee und dem Mittelmeer ihre Gäste empfangen.
 
Wenn Sie für zukünftige Veranstaltungen gerne mehr über die MS "Police" wissen möchten, dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder informieren Sie sich in Kürze unter eventship-police.de.

Für individuelle Anfragen und Eventplanungen auf der "Police" kontaktieren Sie uns bitte über unser Anfrageformular.
 
 
Ab 2010 auf der MS POLICE in Mittelmeer und Nord-/Ostsee bis zu 600 Gäste empfangen
Startseite | Ansprechpartner | AGB | Impressum

© Copyright 2002-2017 Alle Rechte, Änderungen und Irrtümer vorbehalten.