Von:  
Bis:  
Dauer:
Pers.:
Region:
Schiffsname:
Bauart:
Tagesfahrt:
Mehrtagesfahrt:
































Donnerstag, 25. September 2008

Nordsee – Die Kanalinseln & französische Küste im Sommer 2009 auf der Jantje

Nordsee – Die Kanalinseln & französische Küste im Sommer 2009Den Kanalinseln dienen die Gezeiten als Uhr und das Meer als Vorratsschrank. Charakteristisch für das Kanalgebiet sind der große Tidenhub, die bizarr geformten Steilküsten, natürlichen Häfen und romantischen Buchten. Die normannische und bretonische Küste bildet gemeinsam mit den Kanalinseln ein ideales Segelrevier.

Ihr Segelurlaub beginnt im geselligen Cherbourg. Sie segeln entlang Cape de la Hague nach Sark. Das nächste Ziel ist Guernsey, wo das Schiff hinter Cornet Castle vor Anker geht. Sie sollten einen ganzen Tag einplanen, um die wunderschöne Insel mit seinen Tälern zu Fuß oder auf dem Fahrrad zu entdecken.

Von Guernsey segeln Sie – oft in Begleitung von Delfinen – zur einzigartigen Inselgruppe Iles de Chaussey. Bei Hochflut besteht die Inselgruppe aus 52 Inseln und bei Ebbe aus wohlgemerkt 365 Inseln! Abhängig von Wind und Gezeiten kann ein Zwischenstopp auf Jersey eingeplant werden. Die Küste bietet abwechselnd wunderschöne Buchten, Strände, Palmen und malerische Häfen. Weiterfahrt in nördliche Richtung. Unterwegs segeln Sie an der unbewohnten Inselgruppe Plateau des Minquiers entlang, und nach einer Übernachtung im Hafen von St. Helier auf Jersey fahren Sie am nächsten Tag zum paradiesischen Herm. Hier herrscht, verursacht durch den Golfstrom, ein sehr mildes Klima. Von Herm aus segeln Sie dann zur typisch englischen Insel Alderney, bevor es wieder zurück nach Cherbourg geht.

Oben beschriebene Segelstrecke ist nur eine der zahlreichen Möglichkeiten. Die Besatzung kennt das Gebiet wie ihre Jackentasche und wird gemeinsam mit der Gruppe die definitive Segelstrecke zusammenstellen. Natürlich spielen die Tide und das Wetter dabei eine wichtige Rolle. Cherbourg ist zugleich Abfahrts- und Ankunftshafen.

Im Gegensatz zu vorherigen Jahren hat die Crew der ‘Jantje’ sich dafür entschieden, die Reisen zwischen den Niederlanden und Frankreich als richtige Urlaubsreisen anzubieten. Die Reisen FRK1706 und FRK2208 sind sehr abwechslungsreiche Reisen mit größeren Segelentfernungen und Möglichkeiten, unterwegs Häfen zu besuchen. Diese beiden Reisen haben eine abweichende Route und abweichende Ein- oder Ausschiffungshäfen.
 

Buchungsinformationen

Segelrevier: normannische Küste, bretonische Küste und Kanalinseln.
Ein- /Ausschiffen: erster Tag um 20.00 Uhr in Cherbourg / letzter Tag um 10.00 Uhr in Cherbourg.
FRK1706: beginnt in Enkhuizen statt Cherbourg - MEILENTÖRN!
FRK2208: endet in Enkhuizen statt Cherbourg - MEILENTÖRN!
Segelstunden pro Tag: durchschnittlich 6 Stunden (Anusnahme Meilentörns)
Aktivitäten: Segel hissen, steuern, navigieren, andere kleine Tätigkeiten und die Umgebung erkunden.
Zielgruppe: jedes Alter.
Teilnehmerzahl: max. 12, mind. 4 Personen

Routenbeispiel 11-tägige Segelreise:

1. Tag Einschiffen in Cherbourg
2. Tag Cherbourg - Sark
3. Tag Sark - Jersey
4. Tag Jersey - Iles de Chaussey
5. Tag Iles de Chaussey - Plateau des Minquiers
6. Tag Plateau des Minquiers - Guernsey
7. Tag Guernsey - Guernsey
8. Tag Guernsey - Herm
9. Tag Herm - Alderney
10. Tag Alderney - Cherbourg
11. Tag Ausschiffen in Cherbourg
 
 
Diese Segelroute ist ein Beispiel und von den Wetterverhältnissen und den Gezeiten abhängig.
Start- und Endhafen ändern nicht.
 
Zugfahrten und Transfers
Zusammen mit Ihren Reiseunterlagen erhalten Sie einen Übersichtsplan vom Ausgangshafen, damit Sie Ihr Schiff leicht finden können. Die Anreise nach Cherbourg, Enkhuizen oder Harlingen erfolgt am einfachsten per Bahn. Bitte erkundigen Sie sich nach Ihrer Hin- und Rückfahrt im Internet, z.B. unter bahn.de. Ihren Transfer vor Ort organisieren Sie selbst. Ab dem Bahnhof in Cherbourg sehen Sie eine große Fischhalle. Hinter dieser Halle befindet sich der Hafen ‘Bassin du Commerce’ wo die Schiffe liegen. Den Hafen können Sie zu Fuß erreichen. Enkhuizen und Harlingen sind gut per Bahn erreichbar und vom Bahnhof geht es einfach zu Fuß zum Hafen.

Die Verpflegung an Bord erfolgt auf Grundlage einer Vollpension. Das Frühstück besteht aus div. Brotsorten mit Aufschnitt, Käse, süßem Belag, Kaffee und Tee. An Bord der ‘Zephyr’ wird manchmal ein englisches Frühstück versorgt. Der Lunch ist dem Frühstück ähnlich, zudem z.B. eine Tasse Suppe, Quiche, oder Salat. Das Abendessen besteht aus einem warmen Gericht sowie einer Nachspeise. Obst ist an Bord vorhanden und zwischendurch werden regelmäßig z.B. Kekse, ein Häppchen oder Knabbergebäck gereicht.
An Bord sind Getränke vorhanden, die Sie am Ende der Reise mit dem Skipper abrechnen. Preisbeispiele für die Getränke pro Glas an Bord der ‘Jantje’ und ‘Zephyr’ (Erfrischungsgetränke, Bier, Wein) sind: € 1,50. Sie dürfen selbst keine Getränke mit an Bord nehmen.

An Bord treffen Sie auf eine internationale Gruppe von Mitreisenden aller Altersstufen. Falls Sie wissen möchten, ob die Reise Ihrer Wahl auch für Kinder oder für Personen mit einer Behinderung geeignet ist, bitten wir Sie Kontakt mit uns aufzunehmen.

Segelerfahrung ist für die Teilnahme an diesen Segelreisen nicht erforderlich. Die erfahrene und ausgebildete Crew macht Sie gern mit den Gepflogenheiten an Bord bekannt. Mithilfe und Teamarbeit an Bord gehören zu einem Aktivurlaub. Daher wird mehr oder weniger von jedem erwartet, dass sie/er u.a. bei kleineren Haushalts- bzw. Küchenarbeiten und beim Hissen und Einholen der Segel zur Hand geht.

Donnerstag, 25. September 2008

Die Niederlande - 40+ Segelurlaub 2009

Die Niederlande - 40+ Segelurlaub 2009Entdecken Sie gemeinsam mit Altersgenossen die Schönheit des IJssel- und Wattenmeeres. Erzählen Sie sich am Abend Geschichten über das Makkumer Töpferhandwerk, beeindruckende Strandwanderungen oder neue Segeltechniken, die Sie gerade erlernt haben. Eine unvergessliche Reise.

Dieser Segelurlaub mit Altersgenossen beginnt für Sie Montagmittags oder Freitagabends im Hafen von Enkhuizen. Nach dem ersten Kennenlernen und einer kurzen Einweisung in die Gepflogenheiten an Bord werden die Leinen losgeworfen für einen Segeltörn über das IJsselmeer. Am Ende des Tages legen Sie im malerischen Hafen von Medemblik an. Am Freitagabend bleiben Sie Abends in Enkhuizen.

Am nächsten Morgen segeln Sie nach Texel, einer der schönsten Watteninseln der Niederlande. Hier empfiehlt sich eine Wanderung am Strand entlang oder durch das Naturschutzgebiet Sluftervallei. Abends treffen Sie sich zum Erfahrungsaustausch in einer der Kneipen im Hafen von Oudeschild.

Den ganzen nächsten Tag verbringen Sie inmitten der wundervollen Natur des Wattenmeeres. Gegen Abend legen Sie in Makkum an, wo am nächsten Morgen vielleicht noch Zeit bleibt für einen Besuch in der berühmten Steingutfabrik des ‘Makkumer aardewerk’.

Von Makkum aus segelt das Schiff nach Stavoren, wo Sie im Hafen bereits vom ‘Vrouwtje van Stavoren’ erwartet werden. Am letzten Tag heißt es noch einmal aktiv segeln auf dem IJsselmeer. Im Laufe des Nachmittags legen Sie wieder in Enkhuizen an und schauen auf einen entspannenden Segelurlaub zurück.

Buchungsinformationen

Segelrevier: IJsselmeer und evtl. Wattenmeer.
Ein- /Ausschiffen:
5-tägiger Segelreise: Montag um 12.00 Uhr in Enkhuizen / Freitag um 16.00 Uhr in Enkhuizen
3-tägiger Segelreise: Freitag um 21.00 Uhr in Enkhuizen / Sonntag um 17.00 Uhr in Enkhuizen.
Segelstunden pro Tag: 0 bis 6 Stunden.
Aktivitäten: Segel hissen, steuern, navigieren, andere kleine Tätigkeiten und die Umgebung erkunden.
Zielgruppe: 40 Jahre und älter.
Unterkunft: ein traditionelles Segelschiff mit Zweibettkabinen, gemeinsame Duschen und Toiletten.
Teilnehmerzahl: maximal 30 Personen, mindestens 6 Personen.

Besonderheiten: für diese Reise werden nur Zweibettkabinen gebucht.

Routenbeispiel einer 3tägigen Segelreise:

1. Tag Enkhuizen - Enkhuizen
2. Tag Enkhuizen - Stavoren
3. Tag Stavoren - Enkhuizen

Routenbeispiel einer 5tägigen Segelreise:

1. Tag Enkhuizen - Medemblik
2. Tag Medemblik - Texel
3. Tag Texel - Makkum
4. Tag Makkum - Stavoren
5. Tag Stavoren - Enkhuizen

Diese Segelrouten sind nur ein Beispiel und von den Wetterverhältnissen und den Gezeiten abhängig.
Start- und Endhafen ändern nicht.
 
 
Die Verpflegung an Bord erfolgt auf Grundlage einer Vollpension. Das Frühstück besteht aus mehreren Brotsorten mit Aufschnitt, Käse und süßem Belag sowie Kaffee und Tee. Der Lunch entspricht dem Frühstück, wird aber ergänzt mit Milch, Buttermilch und einem zusätzlichen Snack wie Suppe, Salat oder einer Pastete. Das Abendessen besteht aus einem warmen Gericht und einer Nachspeise. Außerdem können Sie sich an Bord mit Obst bedienen und zwischendurch werden Kekse oder Salzgebäck angeboten. An Bord sind Getränke erhältlich, die Sie am Ende der Reise mit dem Skipper abrechnen. Sie können selbst keine Getränke mit an Bord nehmen.

Segelerfahrung ist für die Teilnahme an diesen Segelreisen nicht erforderlich. Die erfahrene und ausgebildete Crew macht Sie gern mit den Gepflogenheiten an Bord bekannt. Es wird mehr oder weniger von jedem erwartet, dass er beim Hissen und Einholen der Segel zur Hand geht.

Donnerstag, 25. September 2008

Kurs Dänemark 2009 ... an Bord der Barkentine Antigua

Kurs Dänemark 2009 ... an Bord der Barkentine AntiguaIn den frühen Sommermonaten 2009 bietet die Barkentine "Antigua" attraktive Einzelbucherfahrten mit den Zielen süddänische Inseln und "frisische Inseln an bevor sie ihre Reise in Richtung Spitzbergen antritt.

Kommen Sie mit an Bord und geniesen das exclusive Ambiente an Bord des stolzen Großseglers. Die Antigua bietet Ihnen eine Unterbringung in 2-Bett-Außenkaibinen mit je eigener Dusche und WC sowie exclusive Verpflegung an Bord.

Im Mai sticht die "Antigua" zu zwei Segeltörns ab/an Kiel-Holtenau in Richtung "dänische Südsee" in See bevor sie zu einer Überfahrt durch die Nordsee in Richtung Atlantik mit dem Zielhafen Ostende in Belgien startet. Eine letzte Möglichkeit an Bord der "Antigua" die Ostsee in ihrer abwechslungsreichen Schönheit zu erkunden wird Ihnen im Juni ab/an Kiel-Holtenau geboten.

Die Segelreisen der "Antigua" in der Übersicht:

10.05. (20:00) - 17.05.2009 (09:00) Hamburg - Nord-Ostseekanal - süddänische Inseln - Kiel
17.05. (20:00) - 22.05.2009 (16:00) Kiel - süddänische Inseln - Kiel
22.05. (20:00) - 30.05.2009 (09:00) Kiel - frisische Inseln - Ostende (Meilentörn)
14.06. (12:00) - 19.06.2009 (16:00) Kiel - süddänische Inseln - Kiel
 
 
Auf einem Meilentörn müssen Sie damit rechnen auch mal 24 Stunden am Tag zu segeln und kräftig mit anzupacken.
Donnerstag, 25. September 2008

Ostsee – schwedische Schärenküste an Bord des Colin Archer Baltic 2009

Ostsee – schwedische Schärenküste an Bord des Colin Archer Baltic 2009 Diese Reisen bieten Ihnen ideale Möglichkeiten, einen Segeltörn entlang der prächtigen, schwedischen Schärenküste zu machen. Sie können sich entscheiden für eine 8-tägige Reise zwischen Oslo (Norwegen) und Göteborg (Schweden) oder eine 8-tägige Reise zwischen Göteborg (Schweden) und Kopenhagen (Dänemark). Selbstverständlich gibt es die Möglichkeit zwei Streckenabschnitte zu kombinieren.

 

Oslo - Göteborg
Die schwedische Küste, auch Schärenküste genannt, ist sehr abwechslungsreich: Offenes Meer, tiefe weite Fjorde und schmale Gewässer zwischen kleinen Inseln wechseln sich ab. Die Küste präsentiert sich einmal mit dichten Wäldern und besteht ein anderes Mal nur aus nackten Felsen. Die Strecke von Oslo nach Göteborg umfasst etwa 165 Meilen. Es ist ein ideales Segelrevier, weil die Gezeiten hier nur sehr schwach sind und die zahlreichen Inseln guten Schutz bieten. Sie besuchen unter anderem die Koster-Inseln westlich von Strömstad. Diese beiden sonnigen Inseln sind mit einer herrlichen Natur und schönen Sandstränden ausgestattet. Außerdem gibt es Relikte aus der Eiszeit. Sie besuchen auch Smögen, einen wichtigen Fischerhafen und touristischen Anziehungspunkt für Urlauber und Segler. Göteborg ist die zweitgrößte Stadt Schwedens und hat viel zu bieten.

Göteborg - Kopenhagen
Die Strecke von Göteborg nach Kopenhagen ist ebenfalls etwa 165 Meilen lang. Sie segeln an der sehr abwechslungsreichen schwedischen Schärenküste entlang in südliche Richtung und besuchen möglicherweise den Ort Varberg. Diese Stadt ist wegen ihrer schönen Strände und der Küstenfestung bekannt. Halmstad hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Egal, ob Sie die Ruhe suchen, Kunst oder Sport lieben oder ausgiebig shoppen möchten. Torekov ist ein idyllischer, kleiner Hafen der Sie nicht verpassen dürfen. Nach der Erkundung der schwedischen Küste machen Sie die Überfahrt zur dänischen Insel Sjaelland. Hier können Sie die Stadt Helsingør mit dem berühmten Schloss Kronborg besuchen, dem Schauplatz von Shakespeares Hamlet. Die Stadt verfügt übrigens über 4 weitere sehenswerte Schlösser. Auf der Insel Sjælland liegt auch die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Diese lebhafte Stadt ist ein echtes Shoppingparadies und beheimatet den weltberühmten Vergnügungspark Tivoli. Die interessanteste Touristenattraktion ist allerdings der kleine Hafen Nyhavn. In einem der bunten Häuschen hat der dänische Märchenerzähler Hans Christian Andersen gewohnt.

Während der Segelwoche wird am Tag durchschnittlich 6 Stunden gesegelt, bei größeren Überfahrten auch mal 24Stunden. An Bord werden Sie gemeinsam mit der Crew Segel hissen und bergen, steuern, navigieren und Wache halten.

Einschiffen ist am ersten Tag gegen 18:00 Uhr
Ausschiffen am letzten Tag um 10:00 Uhr

Segelerfahrung ist für die Teilnahme an diesen Segelreisen nicht erforderlich. Die erfahrene und ausgebildete Crew macht Sie gern mit den Gepflogenheiten an Bord bekannt. Es wird mehr oder weniger von jedem erwartet, dass er beim Hissen und Einholen der Segel zur Hand geht.

Verpflegung auf der Grundlage von Vollpension. Das Frühstück besteht aus verschiedenen Brotsorten mit Aufschnitt, Käse, süßem Belag, Kaffee und Tee. Der Lunch ist ähnlich wie das Frühstück, ergänzt mit Milch und etwas extra wie Suppe, Salat oder Pastete. Das Abendessen besteht aus einem warmen Gericht und einer Nachspeise. Auch gibt es Obst an Bord und wird regelmäßig für Kekse oder ein Häppchen gesorgt. An Bord sind Getränke vorhanden, die Sie am Ende der Reise mit dem Skipper abrechnen. Preisbeispiele für die Getränke pro Glas an Bord der ‘Baltic’ (Erfrischungsgetränke, Bier, Wein) sind: Erfrischungsgetränke € 1,30, Bier € 1,60, Wein € 2,50, Spirituosen € 2,40, Wasser (0,5 Ltr.) € 1,15. Getränke mit an Bord zu nehmen ist nicht gestattet.

Gerne erstellen wir Ihnen für die An- und Abreise ein individuelles Transferangebot. Senden Sie uns hierzu nur eine kurze Notiz mit Ihrem gewünschten Abflughafen in Ihrer Anfrage. Möchten Sie vor Ort gerne eine Verlängerung an Land erstellen wir Ihnen auf Wunsch individuelle Anschlußaufenthalte.
 
 
Die Segelreisen der Baltic in der Übersicht:

04.07.-11.07.2009 Oslo - Göteborg
11.07.-18.07.2009 Göteborg - Kopenhagen
18.07.-25.07.2009 Kopenhagen - Göteborg
25.07.-01.08.2009 Göteborg - Oslo
01.08.-08.08.2009 Oslo - Göteborg
08.08.-15.08.2009 Göteborg - Kopenhagen
15.08.-22.08.2009 Kopenhagen - Göteborg
22.08.-29.09.2009 Göteborg - Enkhuizen (MEILENTÖRN!)

Startseite | Ansprechpartner | AGB | Impressum

© Copyright 2002-2017 Alle Rechte, Änderungen und Irrtümer vorbehalten.